Suchen auf Zebraherde.de

Du bist hier: Home > News > Aktuelles im ZebrastallMSV auf Punkte-Jagd in Magdeburg

Zebras wollen in Magdeburg nachlegen

In einem echten Herzschlagfinale bezwang der MSV Duisburg unter der Woche den VfL Osnabrück mit 1:0 Bedanken durfte sich die Mannschaft dafür vor allem bei Keeper Leo Weinkauf der einmal mehr unter Beweis stellte, welche Qualität er innehat. Am Samstag will das Team bei dem noch ungeschlagenen 1. FC Magdeburg nachlegen.

Das Spiel gegen Magdeburg wird auch eine Kraftprobe für die Meidericher werden. Zum Abschluss der ersten Englischen Woche muss der MSV zum dritten Mal in einer Woche auswärts antreten. „Es wird für uns konditionell eine echte Herausforderung“, gesteht Pavel Dotchev. Auch deshalb kündigt er bereits Rotation in der Startelf an. Aziz Bouhaddouz darf wieder von Beginn an ran. Auch aus taktischen Gründen, wie Dotchev verrät, denn „Aziz ist mit seiner Schnelligkeit wichtig für die Offensive.“

Defizite aufarbeiten

Dort fehlt es dem MSV noch immer an Durchschlagskraft. Von den bislang erzielten vier Toren in der Liga, sind zwei auf Elfmeter zurückzuführen. Die Konsequenz im letzten Drittel auf dem Spielfeld fehlt den Duisburgern noch. Das weiß auch Dotchev, Zeit dies zu trainieren blieb in der abgelaufenen Woche jedoch kaum. Regeneration und die Fahrten zu den Auswärtsspielen nahmen einen Großteil der verfügbaren Zeit ein. „Wir haben noch spielerische Defizite und sind noch nicht so eingespielt, wie wir es gerne wären“, gibt der 55-Jährige zu.

In Magdeburg erwartet Dotchev einen starken Gegner. Der 1. FCM ist in dieser Spielzeit noch ungeschlagen und kann dementsprechend selbstbewusst in das Duell mit dem MSV gehen. „Sie kontrollieren die Spiele und setzen ihren Matchplan konsequent um“, erklärt der Trainer, der sich die bisherigen Partien der Gastgeber intensiv angeschaut hat. Gemeinsam mit seinem Stab wird er die Zebras bestmöglich einstellen, um das Ziel von mindestens vier Punkten in der ersten von zwei Englischen Wochen zu erreichen.

Fan-Power im Gästeblock

Zählen kann der Traditionsverein aus Meiderich einmal mehr auf seine Anhänger. Rund 500 Fans des MSV werden am Samstag im Magdeburger Stadion erwartet. Wie wichtig sie für das Team sind, betonte Dotchev in der Vergangenheit bereits mehrfach. Auch Sommer-Zugang Alaa Bakir unterstrich den Einfluss aus der Kurve auf das Geschehen auf dem Rasen nach dem Erfolg in Osnabrück. In diesem Sinne: Auf nach Magdeburg und drei Punkte eintüten!

Autor: Marcel Eichholz
Datum: 20.08.2021
gelesen: 235 mal

Mehr aus dem Bereich
„Aktuelles im Zebrastall“



© Zebraherde e.V. | 2019 − 2021