Suchen auf Zebraherde.de

Du bist hier: Home > Projekte > TanZebrasTanZebras FC wird Ehrenmannschaft des MSV

Über Kontinente vereint - Zebra-Familie wächst weiter zusammen

Der TanZebras FC ist offizielle Ehrenmannschaft des MSV Duisburg. Der tansanische Fußballverein und der Traditionsverein aus Meiderich rücken noch enger zusammen und vergrößern die Zebra-Familie länderübergreifend. Die Urkunde wurde feierlich im Wedaustadion vom MSV-Präsident Ingo Wald und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Markus Räuber an Don Mwakilambo, Mitbegründer und Manager der TanZebras, überreicht.

Am 30. Juli wurde ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des TanZebras FC erreicht. Der von MSV-Fan Jörg Ahlbach mitgegründete Fußballverein in Gongo La Mboto ist nun offizielle Ehrenmannschaft des Meidericher Spielvereins. „Was aus einer Begegnung eines weltreisenden Anhängers des MSV Duisburg und eines fußballbegeisterten Tansaniers entstehen kann, ist schon toll“, betont Markus Räuber, Aufsichtsratsvorsitzender des MSV Duisburg.

TZFC im Aufwind

Der Verein TZFC wurde zwar erst im Jahr 2014 gegründet, aber die Erfolge bisher lassen sich durchaus sehen. Nach dem Antreten in der 4. Liga des Landes gelang prompt der Aufstieg in die 3. Liga, in der die TanZebras nun in ihr zweites Jahr gehen. Der Ligastart steht in wenigen Wochen bevor, die Mannschaft befindet sich mitten in der Vorbereitung und die bisherigen Resultate waren durchweg positiv.

Auch den lokalen Medien blieb die Entwicklung der TanZebras nicht verborgen. Shaffi Dauda, einer der bekanntesten Sportjournalisten in Tansania, berichtet regelmäßig über die TanZebras, wie es auch die großen Zeitungen in Deutschland tun. Anfragen von nah und fern trudeln fast täglich ein und das Unterstützer-Netzwerk wächst stetig an. Von Hamburg bis Bayern, von Brüssel bis Berlin - die TanZebras sind in aller Munde.

„Fußball kennt keine Grenzen“

Doch es geht weit über das Sportliche hinaus: „Mit den TanZebras wurde 2014 nicht nur ein Fußballclub gegründet, sondern auch eine Heimat für soziale Projekte geschaffen, die seither von vielen MSV-Fans unterstützt und begleitet werden. Daher macht es uns unglaublich stolz, dass wir nun die schon seit Jahren anhaltende Freundschaft zwischen MSV-Fans und den TanZebras um eine offizielle Freundschaft zwischen den Vereinen erweitern können“, sagt Räuber. Zuletzt liefen die TanZebras für die „Laufen für den MSV“-Aktion mit und spulten sensationelle 600 Kilometer innerhalb eines Tages ab.

Don verweilte für die Übergabe der Urkunde zehn Tage in Duisburg und konnte in dieser Zeit viele Unterstützer persönlich kennenlernen. Die Bindung zwischen Duisburg und Dar Es Salaam ist somit noch einmal verstärkt worden. In diesem Rahmen fand auch die feierliche Übergabe der Urkunde im Wedaustadion statt. Ingo Wald und Markus Räuber bereiteten Don einen herzlichen Empfang, der für die ein oder andere Träne sorgte. Thomas Schöneberg, Leiter Marketing beim MSV, sprach rührende Worte, die die Anwesenden mit lang anhaltendem Applaus bedachten. Es folgte eine ganz persönliche Führung durch das Wohnzimmer der Zebras und die Erkenntnis, „dass Fußball mehr ist als ein Spiel. Fußball verbindet und kennt keine Grenzen“, unterstreicht Räuber. „Und wer weiß, vielleicht landet eines Tages sogar ein Talent der TanZebras in unserem Profikader. Die Erfolgsstory der TanZebras geht auf jeden Fall weiter.“

Autor: Marcel Eichholz
Datum: 03.08.2021
gelesen: 196 mal

Mehr aus dem Bereich
„TanZebras“



© Zebraherde e.V. | 2019 − 2021