Suchen auf Zebraherde.de

Du bist hier: Home > Zebraherde e.V. > EhrenmitgliederBernard Dietz wird Ehrenmitglied

Bernard Dietz wird Ehrenmitglied

Für seine langjährigen und herausragenden Leistungen als Sportler, ebenso wie seine engagierte und aufopferungsvolle Tätigkeit um das Wohlergehen des Meidericher Spielverein 02 Duisburg hat der Vorstand des Zebraherde e.V. beschlossen, Herrn Bernard Dietz heute zum Ehrenmitglied der Zebraherde zu ernennen.

Bernard Dietz, Kind einer Bergarbeiter-Großfamilie und gelernter Schmied spielte im zebragestreiften Trikot als Abwehrspieler an der Wedau. In der Zeit von von 1970 bis 1982 kam er auf 396 Einsätze und schoss für den MSV Duisburg 70 Tore.

Mit Schumacher, Schuster, Briegel, Stielike, Hrubesch, Kaltz & Co. gewann die von Jupp Derwall trainierte DFB-Auswahl mit Dietz als Spielführer (53 Länderspiele) die EM 80 in Italien.

In den späten 80ern beendete Dietz seine lange Laufbahn als aktiver Fußballer und arbeitete fast 20 Jahre als Trainer u.a. in Verl, Bochum, Duisburg und Ahlen.

Nach Beendigung eines Trainerjobs antwortet Dietz auf die Frage eines Journalisten nach Gehalt aus dem noch eigentlich laufenden Vertrag einmal: “Das Finanzielle interessiert mich nicht. Ich arbeite nicht mehr, und wer nicht arbeitet, bekommt auch kein Geld. Ich habe doch aufgehört, dann steht mir auch keine Kohle mehr zu.”

Ennatz wird Maskottchen

Durch seine bodenständige Art ist Bernard Dietz bei den Fans im ganzen Ruhrgebiet bis heute sehr beliebt und als Identifikationsfigur im Besonderen beim MSV Duisburg hoch angesehen. Als spezielle Würdigung tauften die Fans des MSV im August 2005 ihr Maskottchen auf den Namen „Ennatz“. Das Duisburger Urgestein zeigte sich besonders geehrt: “Das macht mich stolz, weil auch viele junge mit abgestimmt haben, die mich nur aus Erzählungen kennen.”

Im September 2007 gründete der heute 63-Jährige gemeinsam mit seinem Sohn Christian die „Fußballschule Bernard Dietz“. Hier bietet Dietz Fördertraining für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren an. Stützpunkte seiner Schule sind Duisburg, Werne, Hoetmar, Wettringen und Dortmund.

Erst kürzlich zeigte Dietz wieder einmal seine tiefe Verbundenheit zum MSV. Auf die Frage, ob er denn zur Verfügung stehe, wenn er nach dem Ende der Vorstands-Ära Hellmich gefragt werde, erklärte Dietz, er wolle nichts ausschließen und dies sei eine Überlegung wert.

Eine Aussicht, die viele alte MSV-Fans begeistert, aber auch Anhänger der jüngeren Generation aufhorchen lässt.

Autor: Zebraherde e.V.
Datum: 04.05.2010
gelesen: 38 mal

Mehr aus dem Bereich
„Ehrenmitglieder“



© Zebraherde e.V. | 2019 − 2021